Zahlen & Fakten - Lukas Weißhaidinger:

 


 

LUKAS WEISSHAIDINGER – FACTSHEET:

Zur Person:

Alter: 30 Jahre (geboren am 20.2.1992 in Schärding)

Größe: 1,97 m

(Wettkampf-) Gewicht: 148 kg

Wohnorte: Taufkirchen an der Pram/OÖ; Wien/23;

Trainingsort: BSFZ Südstadt (eigener Raum für Krafttrainingsgerät, Halle mit Kraftraum, Wurfplatz im Freien – dazu Massage, Ernährung etc.);

Trainer: ÖLV-Sportdirektor Gregor Högler

(Jugend-) Betreuer: Josef Schopf

Verein: ÖTB-OÖ

Sportliche Erfolge: Olympia-Dritter Tokio 2021, WM-Dritter Doha 2019, EM-Dritter Berlin 2018, Olympia-Sechster Rio 2016, WM-Neunter London 2017, Rang 2 beim Diamond-League-Finale 2019,  ÖLV-Rekordhalter (69,04 m), 5-facher österreichischer Staatsmeister;

Persönliche Bestleistung: 69,11 m (Österreichischer Rekord, aufgestellt am 2. Juni 2022 in Eisenstadt, die alte Bestmarke, ebenfalls in Eisenstadt aufgestellt, am 9.6.2021, lag bei 69,04 m); Zum Vergleich: Ende Mai 2017 lag Lukas Saisonbestleistung bei 65,75 m; seit Oktober 2019 befindet sich der 30-jährige Oberösterreicher konstant unter den Top-3 der Weltrangliste;

Saison-Bestleistung 2022: 69,11 m, 02.06., Austrian Top-Meeting, Eisenstadt.

 

 IM KURZ-INTERVIEW - Österreichs Nummer eins über… 

... Ziele für 2022: "Natürlich will ich jetzt bei Großereignissen auch mal eine andere Farbe als Bronze. In diesem Jahr haben wir zwei große Highlights - die WM im Juli in Eugene und die EM im August in München, nur eineinhalb Autostunden von Taufrkirchen entfernt. Da werden alle da sein, meine Familie, meine Freunde!"

… Tokio 2021: „Das war mein großes Ziel, der ultimative Wettkampf. Jetzt mit Ansage abgeliefert und eine Medaille geholt zu haben, noch dazu als erster männlicher Österreicher in der Olympia-Geschichte, das macht mich stolz. Da geht nicht mehr viel drüber.“

… private Wünsche: „Ich bin nach der Saison 2020 - statt dem abgesagten USA/Kanada-Trip - mit Hanna mit einem Bus durch Österreich gefahren. Im Herbst 2021 haben wir unsere Camping-Erfahrungen weiter vertieft. Dafür wird sich auch 2022 sicher Zeit finden. Ende Juni waren Hanna und ich mit dem Campingbus am Wolfgangsee.“ 

… Neuerungen im Training: „In der Sportwissenschaft sind wir auf Eigeninitiative bzw. starke Partner angewiesen. Ich habe in der Tokio-Vorbereitung erstmals computerunterstütztes Krafttraining ausprobiert. Mit der Firma Sussmed und intelligent motion haben wir den Kraft-Trainings-Computer ,Lifter´ auf meine individuellen Bedürfnisse abgestimmt und schrittweise weiterentwickelt. Das sogenannte desmodromische Krafttraining* gibt mir die Möglichkeit höhere Reize ohne Verletzungsrisiko zu setzen.“ 

* Einsatz erhöhter exzentrischer Lasten 

 

Bisherige Saisonresultate 2022 (Stand: 5.7.):

11.05.: Testmeeting Schwechat, Rang 1, 67,69 m

21.05.: Wanda Diamond League Meeting, Birmingham (GBR), Rang 4, 65,14 m (Sieger: Kristjan Ceh/SLO/71,27)

26.05.: Austrian Top-Meeting, St. Pölten, Liese-Prokop-Memorial, Rang 1, 65,98 m

02.06.: Continental-Tour, Eisenstadt, Rang 1, 69,11 m, Österreichischer Rekord, Meeting-Rekord

05.06.: Wanda Diamond League Meeting, Rabat (MAR), Rang 5, 65,64 m (Sieger: Kristjan Ceh/SLO/69,68)

09.06.: Wanda Diamond League Meeting, Rom (ITA), Rang 2, 68,30 m (Sieger: Kristjan Ceh/SLO/70,92)

12.06.: Continental-Tour, Sollentuna (SWE), Rang 2, 65,71 m (Sieger: Daniel Stahl/SWE/68,97)

14.06.: Continental-Tour, Turku (FIN), Rang 4, 67,16 m (Sieger: Daniel Stahl/SWE/SB: 70,62)

25.06.: Österreichische Staatsmeisterschaften, St. Pölten, Rang 1, 65,31 m

 

Weitere Termine:

 

Juli:

15. - 24.07.: World Athletics, Leichtathletik-Weltmeisterschaften, Eugene (USA) - Diskus-Qualifikation: 17.07., Diskus-Finale: 19.07.

August:

06.08.: ÖLV, Josko-Laufmeeting, Andorf

15. - 21.08.: European Athletics, Leichtathletik-Europameisterschaften, München (GER) - Diskus-Qualifikation: 17.08., Diskus-Finale: 19.08.

September:

08.09.: World Athletics, Wanda Diamond League (Finale), Zürich (SUI)

 

Zahlen & Fakten Lukas Weißhaidinger 2021:

Saison 2021 –Gesamt: 15 Antreten, 8 internationale, 7 nationale Starts, 7 Siege – Highlights: erste ÖLV-Olympia-Medaille (bei den Männern), neuer österreichischer Rekord (69,04 m, aufgestellt am 9. Juni in Eisenstadt), 4. Diamond-League-Final-Teilnahme, 7 Saisonsiege, auf Rang 3 der World-Athletics-Weltrangliste (seit Oktober 2019):

Die Saison-Auftritte im Detail (15):

18.05.: 68,40 m (Rang 1), Test-Meeting Eisenstadt/B
26.05.: 64,46 (1), ÖLV-Austrian-Top-Meeting, Linz/OÖ
03.06.: 67,76 (1), ÖLV-Austrian-Top-Meeting, St. Pölten/NÖ
07.06.: 66,77 (3), World Athletics Continental Tour, Paavo-Nurmi-Games, Turku (FIN)
09.06.: 69,04 (1 – Österreichischer Rekord, alte Bestmarke: 68,98 m, 20. Mai 2018 in Rehlingen/GER)
26.06.: 61,13 (1), Österreichische Staatsmeisterschaft, Graz-Eggenberg/Stmk
01.07.: 65,72 (3), World Athletics Diamond League, Oslo (NOR)
04.07.: 62,59 (8), World Athletics Diamond League, Stockholm (SWE)
17.07.: 64,54 (1), ÖLV-Austrian-Top-Meeting, Graz-Eggenberg/Stmk
30.07.: 64,77 (5), Olympische Spiele, Qualifikation, Tokio (JPN)
31.07.: 67,07 (3), Olympische Spiele, Finale, Tokio (JPN) – Serie: 62,92/66,65/67,07/66,86/x/x; Endergebnis: Gold: Daniel Stahl (SWE) 68,90 m, Silber: Simon Pettersson (SWE) 67,39, Bronze: Lukas Weißhaidinger (AUT – 1. männliche ÖLV-Olympia-Medaille) 67,07.
14.08.: 63,88 (1), ÖLV-Austrian-Top-Meeting, Arndorf/OÖ
24.08.: 65,14 (2), World Athletics Continental Tour (zählt als Diamond-League-Qualifikations-Meeting), Budapest (HUN)

09.09.: 63,20 (6), Diamond-League-Finale, Zürich (SUI)

14.09.: 66,21 (2), World Athletics Continental Tour, Zagreb (CRO)

 

Lukas Weißhaidinger - die letzten 13 Jahre im Rückblick:

2022:                  69,11 m

2021:                  69,04 m       

2020:                  68,63 m

2019:                  68,14 m

2018:                  68,98 m

2017:                  66,52 m

2016:                  66,00 m

2015:                  67,24 m

2014:                  60,68 m

2013:                  59,13 m

2012:                  58,00 m

2011:                  54,85 m

2010:                  54,21 m

2009:                  45,98 m

 

Erster Wurf über 50 Meter:

13.06.2010 bei OÖLV-Landesmeisterschaften in Wels

im zweiten Versuch 54,21m

Erster Wurf über 60 Meter:

25.04.2014 beim Diskus- & Hammer-Qualifikationsmeeting in Neuhofen/Krems: 60,02 m

Erster Wurf über 65 Meter:

 01.08.2015 beim SVS-Einladungsmeeting in Schwechat-Rannersdorf

im sechsten Versuch 67,24m

 

ÖLV-Rekord – Die Entwicklung:

Der Beginn:

35,35m Cornelius von Lubowiecki (1876, WAC), 17.05.1903, Wien

Als die 40-m-Grenze erstmals übertroffen wurde:

40,02m Hans Tronner (1883, WAF), 29.06.1911, Budapest

Erstmals über 50 m:

51,53m Johann Wotapek (1908, PSV), am 16.07.1939, Mailand

Erstmals über 60 m:

60,40m Heimo Reinitzer (1943, ATG), am 15.08.1970, Klagenfurt

 

Die Rekordhalter der letzten 40 Jahre:

63,32 m              Georg Frank sen.            (1951, KLC)                    Klagenfurt, 29.09.1981

64,16 m              Gerhard Mayer               (1980, SVS-LA)               Chula Vista/USA, 05.05.2009

65,24 m              Gerhard Mayer               (1980, SVS-LA)                Rom/ITA, 10.06.2010

67,20 m              Gerhard Mayer               (1980, SVS-LA)                Schwechat, 05.05.2015

67,24 m              Lukas Weißhaidinger      (1992, ÖTB-LA OÖ)            Schwechat, 01.08.2015

68,21 m              Lukas Weißhaidinger      (1992, ÖTB-LA OÖ)            Santa Cruz/ESP, 15.04.18

68,98 m              Lukas Weißhaidinger      (1992, ÖTB-LA OÖ)            Rehlingen/GER, 20.05.2018

69,04 m              Lukas Weißhaidinger      (1992, ÖTB-LA OÖ)            Eisenstadt, 09.06.2021

69,11 m              Lukas Weißhaidinger      (1992, ÖTB-LA OÖ)            Eisenstadt, 02.06.2022